Strahlend weiße Zähne: Bleaching

Durch Genussmittel verfärbte Zähne können durch eine professionelle Zahnreinigung wieder aufgehellt werden. Sind die Zähne bis in die Tiefe verfärbt, hilft eine Zahnaufhellung (Bleaching). Das Bleaching ist eine schonende, ungefährliche Methode. Bevor sie angewendet werden kann, müssen sämtliche Beläge und Farbpigmente auf der Zahnoberfläche durch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden. Darüber hinaus müssen die Zähne völlig kariesfrei sein. Untersuchungen in den letzten Jahren haben ergeben, dass schonendes Bleaching keine Zahnschäden hervorruft. Theoretisch hält dieser Effekt sehr lange an, allerdings hängt dies entscheidend von Ihren Ess-, Rauch-, und Trinkgewohnheiten ab.

Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten an:

  • Homebleaching-Methode: Nach einer Abdrucknahme wird eine dünne durchsichtige Kunststofffolie angefertigt. In diese füllen Sie zu Hause geringe Mengen eines Bleichgels. Die Folie kann problemlos über Nacht getragen werden. Die Dauer der Anwendung beträgt je nach angestrebtem Helligkeitsgrad 10 bis 25 Tage.
  • Power-Bleaching: Hier wird der Bleichvorgang in unserer Praxis durchgeführt. Bei diesem Verfahren kommt ein wesentlich stärker wirkendes Bleichgel zum Einsatz, das durch eine Speziallampe noch intensiviert wird. Sie verlassen unsere Praxis nach einer Sitzung mit strahlend weißen Zähnen.

 

Ist eine Zahnaufhellung sicher?

Wissenschaftliche Studien belegen, dass professionelles Homebleaching die Zahnstruktur nicht angreift und keine langfristigen Schäden an den betroffenen Zahngeweben verursacht.

Folgende Nebenwirkungen sind möglich:

  • Vorübergehende Schleimhautirritationen und Überempfindlichkeit der Zähne
  • eine verringerte Frakturstabilität des Zahnschmelzes und reduzierte Oberflächenhärte der Zahnhartsubstanz, die aber so gering sind, dass sie keine Auswirkungen haben.

Bei sachgemäßer Anwendung gibt es keine Defekte am Zahnschmelz und auch keine Schäden am Zahnnerv. Zwischen der toxikologisch bedenklichen und der eventuell verschluckten Menge liegt laut DGZMK ein Sicherheitsfaktor von 100 vor. Es werden für das Homebleaching von uns grundsätzlich sehr genau, individuell angefertigte Medikamententräger aus weicher Kunststofffolie angewendet, sodass das Gel dort bleibt, wo es wirken soll. Powerbleaching-Verfahren sind schlechter dokumentiert als Homebleaching-Verfahren. Umfangreichere Nachuntersuchungen über langfristige Nebenwirkungen existieren momentan nicht, deshalb raten die Hersteller von einer Anwendung bei Schwangeren, stillenden Müttern und Kindern unter 16 Jahren ab.

Perfekte Rot-Weiß-Ästethik

Damit der Übergang von künstlichen Zahnrestaurationen zum Zahnfleisch eine perfekte Rot-Weiß-Ästethik erreicht, ist eine sehr gute Mundhygiene notwendig. Nutzen Sie unseren Erinnerungsdienst, um regelmäßig von einer professionellen Zahnreinigung zu profitieren. Viele unserer Patientinnen und Patienten bestätigen uns, dass die Sitzungen hlefen, sich auch für zu Hause wieder für eine gute Mundhygiene zu motivieren.
In einigen Fällen kann ein chirurgischer Eingriff am Zahnfleisch die Situation verbessern. Wenn beispielsweise während des Lachens zu viel Zahnfleisch sichtbar ist, kann dies durch einen parodontalchirurgischen Eingriff verbessert werden.